Warum teure, schmerzhafte Implantate, wenn Sie mit einer arsdentis®-Zahnprothese ebenso strahlend lächeln – auch beim Preis?!

Sie stehen gerade vor der Wahl: Implantante? Oder Zahnprothese?
Sehen Sie selbst: Die Bilder oben zeigen Menschen, die es leid waren, sich der langwierigen und oft kostspieligen Prozedur einer Implantatbehandlung auszusetzen. Und die dafür eine blendend aussehende Alternative entdeckt haben: Eine arsdentis®-Zahnprothese nach der „Johannes-Müller-Methode“.

Noch mehr Kommentare zu meiner Arbeit.

Was unterscheidet Ihre arsdentis®-Zahnprothese nach der „Johannes-Müller-Methode“ von herkömmlichen Dritten Zähnen?

Kurz gesagt: Kein Wackeln oder Klappern mehr. Nie mehr Angst, die Zahnprothese könnte sich vielleicht selbstständig machen. Kein vorsichtiges Kauen mehr auf einer Seite, weil Druckstellen schmerzen. Und auch kein mehrmals tägliches Aufbringen von Haftcreme mehr, weil “das Ding” sonst nicht halten will.

Ja, viele unserer Kunden brauchen mit ihrer arsdentis®-Zahnprothese nach der „Johannes-Müller-Methode“ überhaupt keinen Haftkleber mehr!

Endlich Zähne die ohne Haftcreme halten

„Die Zusammenarbeit mit Ihnen, Johannes Müller, hat mir einen „neuen“ Mann beschert. Er kann wieder von Herzen lachen, er genießt wieder alles essen zu können, seine Gesichtszüge sind weicher geworden, er hat ein neues Lebensgefühl. Und all dies wegen phantastischen neuen Zähnen. Herzlichen Dank – Ihre Petra Buschmann (eine mehr als zufriedene Ehefrau)“

Vielen Dank, Herr Johannes Müller für meine neuen Dritten

„Gute Arbeit leisten noch mehr Menschen, aber diesen ästhetischen, Millimeter genauen Blick habe ich noch bei keinem Mann erlebt. Herr Müller kann auch nur vage Angaben umsetzen. Er designt Zähne in dem er den Blick für das Ganze hat …“ B. Scharfenberger

Wäre das nicht auch die perfekte Alternative für Sie?

Die „Johannes-Müller-Methode“ basiert auf über 30 Jahren Erfahrung als Zahn- und Mundgestalter. Inzwischen habe ich die Methode so weit verfeinert, dass die klassischen Probleme herkömmlicher Zahnprothesen damit endgültig ausgemerzt sind:

  • Ihre arsdentis®-Zahnprothese nach der „Johannes-Müller-Methode“ ist sehr mundfreundlich, weil sie sich Ihrer Gesichtsform und Ihrem Gesichtsausdruck perfekt anpasst. Sie wirkt daher nicht wie ein Fremdkörper, sondern ganz natürlich.
  • Ihre arsdentis®-Zahnprothese ist aufgrund eines Spezialverfahrens beim Kauen und Beißen deutlich stärker belastbar. Das schont Ihre umliegenden Zähnen und ermöglicht Ihnen, beherzt zubeißen zu können, ohne ständig an Ihre Zahnprothese denken zu müssen.

Plus: Sie werden – wie die meisten Anwender – wahrscheinlich kaum mehr oder gar keine Haftcreme mehr benötigen. So exakt sind Passform und die Einbettung in den Zahnkiefer.

Fordern Sie gleich hier meine unverbindliche Checkliste an und lassen Sie uns gemeinsam prüfen, ob eine arsdentis®-Zahnprothese nach der „Johannes-Müller-Methode“ auch für Ihr Zahnproblem infrage kommt.